Nach auf die Lebenszufriedenheit auswirken kann beispielsweise im

Nach weit verbreiteten Tageszeitungen
wie der Time, Forbes, The Huffington Post, The Newyorker und Daily Mirror
sollen Psychologische Studien besagen, dass Soziale Medien einen negativen
Einfluss auf die Lebenszufriedenheit haben. Emotionale Zustände wie Depression
(Vgl.Tandoc,E.C.Jr. 2015 zitiert nach Miller 2016: 195), Unzufriedenheit(Vgl.
Kross, E. 2013 zitiert nach Miller, 2016 : 195) Neid (Vgl. Muise ,A.2009
zitiert nach Miller , 2016: 195), Unzufriedenheit mit einem selbst
(Vgl. Tiggeman,M & Slater,A. 2013 :195 zitiert nach Miller 2016: 195)
und  Verlassenheit (O´Keeffe, G.S. & Clarke
– Pearson, K. 2011 zitiert nach Miller, 2016 :195)  würden mit der Nutzung sozialer Medien noch
deutlicher zum Vorschein kommen.

Eine der Gründe hierfür sei, dass
Nutzer sich ausgeschlossen oder nicht wahrgenommen fühlen von ihren Mitmenschen
(Vgl. O’Keeffe, G. S. and Clarke- Pearson, K. 2011 zitiert nach Miller, 2016: 195).
Dieses Gefühl der Unterlegenheit wirkt sich negativ auf die Lebenszufriedenheit
aus, da im Sinne des Betroffenen keine Wertschätzung seiner Mitmenschen erfolgt.

We Will Write a Custom Essay Specifically
For You For Only $13.90/page!


order now

Ebenso besagen weitere Studien, dass Nutzer
dazu neigen ihre Lebensweise mit anderen online Nutzern zu vergleichen (Vgl. Tandoc,
E. C. Jr., Ferruci, P. and Duffy, M. 2015 zitiert nach Miller, 2016: 195). Dies
löst eine Art Konkurrenzkampf aus und kann sich je nach Persönlichkeit positiv
oder negativ auf die Lebenszufriedenheit auswirken.

Des Weiteren zeigen soziale Medien
den Benutzern häufig eine perfektionierte Welt, welches zufolge hat, dass
andere versuchen sich dieser Welt anzupassen, um so mitwirken zu können. (vgl.
Miller,2016: 202). Der Nutzer stellt sich somit selbst unter Druck, was sich
negativ auf die Lebenszufriedenheit auswirken kann beispielsweise im Fall einer
Niederlage.

Auf der anderen Seite sind Studien der Meinung, dass
soziale Medien einen positiven Einfluss auf die Lebenszufriedenheit haben, da
diese dazu dienen, den eigenen Freizeitaktivitäten nachzugehen, beispielsweise
durch Chats oder Verabredungen.